Gesunde Mitternachtssnacks, die Wellnessziele nicht behindern

Das kennen wir doch alle: Das Abendessen ist schon längst rum und doch verzehrt man sich nach etwas Süßem oder Salzigem am Ende des Tages. Mitternachtssnacks können ein entscheidender Faktor  im Erreichen der Fitnessziele sein. Wenn du dir also Sorgen machst, deine späten Snacks könnten deinen Erfolg behindern, kannst du hier lernen, wie du deine abendlichen Ausschweifungen gesund halten kannst.

Warum haben Mitternachtssnacks so einen schlechten Ruf?

Ein später Snack erschwert es deinem Körper, die Körpertemperatur zu senken (was beim Einschlafen hilft) und stört die Ausschüttung von Melatonin — einem Hormon, das für einen erholsamen Schlaf notwendig ist.

Auch die Verdauung wird um etwa 50 % reduziert wenn du schläfst, weshalb der späte Snack also nicht ordnungsgemäß verdaut wird und höchstwahrscheinlich eher eingelagert als verbrannt wird. Immerhin bist du im Schlaf nicht sonderlich aktiv (Tanzen im Traum zählt leider nicht als Ausdauertraining!).

Warum sehnst du dich nach einem Mitternachtssnack?

Du hast Mahlzeiten ausgelassen

Wenn du nach deiner letzten Tagesmahlzeit noch hungrig bist, kann es sein, dass dein Körper versucht, Energie reinzuholen, die er dank deines unregelmäßigen Essverhaltens nicht erhalten hat. Das Auslassen von Mahlzeiten führt zu instabilen Blutzuckerwerten, die solche Suchtanfälle oder Fressattacken auslösen. Sorge tagsüber dafür, dass dein Körper die Nährstoffe bekommt, die er braucht, dann steigt die Chance, dass diese späten Gelüste verschwinden.

Es ist eine Gewohnheit

Eine Möglichkeit, weshalb du dich nach einem Mitternachtssnack sehnst, könnte sein, weil es seit Ewigkeiten zu deiner Routine gehört. Wenn du es gewohnt bist, nach dem Essen direkt einen Nachtisch zu essen oder Fernsehen zu schauen und dabei etwas Salziges zu snacken, solltest du einmal bewusst darauf achten, was du isst und wie abgelenkt du dabei bist. Das erhöht die Chance, dass du langsamer isst und den Geschmack mehr genießt — wodurch du die Gelüste bekämpfst, noch bevor sie auftreten.

feta bruschetta bed snacks healthy

 

Du bist gestresst

Wenn wir unter Stress stehen oder an Schlafmangel leiden, schießt unser Stresshormon Cortisol in die Höhe. Dauerhaft können erhöhte Cortisollevel sich negativ auf den Stoffwechsel auswirken. Um dem entgegenzuwirken, verspüren wir das Verlangen nach Kohlenhydraten, die Insulin ausschütten — den Gegner von Cortisol — und uns beim Schlafen helfen. Kein Wunder also, dass dein Körper sich danach sehnt, nicht wahr? Um diesem Teufelskreis zu entkommen, solltest du es dir zum Ziel machen, 7-9 Stunden Schlaf pro Nacht zu bekommen. Außerdem kann eine entspannende Tätigkeit wie Yoga oder Dehnen vorm Schlafengehen solche nächtlichen Gelüste verhindern und für einen besseren Schlaf sorgen.

Was ist also zu tun, wenn du den ganzen Tag über gesunde, nahrhafte Mahlzeiten zu dir genommen, ausreichend Schlaf gefunden hast, abends gut abschalten kannst und dennoch hungrig bist? Hör auf deinen Körper! Wähle gesunde Snacks, wenn du vorm Schlafen unbedingt etwas essen musst.

Gute Mitternachtssnacks

  • Langsame Kohlenhydrate (in Maßen): Leicht verdauliche Kohlenhydrate wie Vollkorn, Quinoa oder Hülsenfrüchte stören den Schlaf am wenigsten.
  • Leicht verdauliches Gemüse: Gemüse kochen oder dämpfen. Wenn rohes Gemüse die einzige Möglichkeit ist, nimm grüne Paprika, Tomaten, Zwiebeln, Zucchini oder Gurken.
  • Mageres Protein: Die Kombination von magerem Protein mit kohlenhydratreichen Lebensmitteln führt zu einem stabileren Blutzuckerspiegel als Kohlenhydrate allein.
  • Lebensmittel, die reich an Tryptophan oder Melatonin sind: Lebensmittel, die diese natürlichen, gesunden Schlafmittel enthalten, sind Kirschen, Milchprodukte, Geflügel und Fisch.
  • Hülsenfrüchte: Kichererbsen, Linsen oder Bohnen sind voll von langsam verdaulichen Kohlenhydraten und Proteinen.

Schlechte Mitternachtssnacks

  • Rohes Gemüse: Schwer verdaulich und kann den Schlaf verschlechtern, es sei denn, du isst das Gemüse, das in der Liste „Gute Mitternachtssnacks” oben aufgeführt ist.
  • Fettes Essen: Fett braucht mehrere Stunden, um verdaut zu werden und kann Sodbrennen verursachen.
  • Große Mahlzeiten: Es ist nicht nötig, vor dem Abschalten noch Energie zu tanken.
  • Koffein: Das ist offensichtlich; meide Kaffee, Kräutertees und sogar Schokolade. Tipp: Je dunkler die Schokolade, desto höher der Koffeingehalt.
  • Alkohol: Alkohol und ein guter Schlaf vertragen sich nicht.
bedtime snack options healthy

 

8fits Top 5 Gesunde Mitternachtssnacks

  1. Griechischer Joghurt mit Kirschen ist ein toller Snack vor dem Schlafengehen. Probiere unser Schokoladen-Kirsch-Parfait ohne Schokolade aus.
  2. Hüttenkäse mit Gemüse gibt deinem Körper die Nahrung, die er braucht, ohne deinen Verdauungstrakt zu überfordern. Versuchs mit unserem Hüttenkäse-Tomaten-Snack. Du kannst grüne Paprika, Zucchini und Gurken anstatt der Tomaten verwenden, wenn du willst.
  3. Vollkornbrot mit Avocado und Putenbrust ist ein weiterer hilfreicher Mitternachtssnack. Tausche den Brie gegen ¼-½ Avocado in unserem Putenbrust-Brie-Sandwich Rezept aus.
  4. Hummus mit Gurkenstäbchen macht dich satt und belastet dich nicht. In der 8fit-App kannst du die Karotten in unserem Rezept von Hummus mit Karotten und Walnüssen gegen Gurken eintauschen.
  5. Probier auch mal unsere Gerösteten Kichererbsen mit Salz und Essig; dazu passen geschnittene Zucchinistreifen.